AT&T – die langfristigen Aussichten

AT&T gilt mit ihrer Marktkapitalisierung von rund 232 Milliarden USD als weltweit wertvollstes Telekommunikationsunternehmen. Aktuell weisen die Aktien der Firma ein KGV von 6,24 auf und die Dividendenrendite beträgt sagenhafte 6,26%. Darüber hinaus vermochte der Konzern seine Machtstellung durch die Übernahme von Time Warner noch weiter auszubauen. Am Freitag schloss der Titel bei USD 31,94.

Trotzdem entwickelten sich die Papiere der Firma in den letzten Jahren recht schwach, während der Gesamtmarkt ansehnliche Zugewinne verbuchen konnte. Dies liegt zwar in erster Linie am hohen Fremdkapitalanteil ihrer Bilanz, aber auch ein mächtiger Gegner sorgt weiterhin für Unsicherheit. Nachdem im Sommer ein US-Gericht die Fusion mit Time Warner genehmigt hatte, kündigte die Trump-Regierung an, gegen diese Entscheidung Berufung einzulegen. Offensichtlich bleiben die nervös gewordenen Anleger den Valoren weiterhin fern.

Nun liegt es an uns, herauszufinden, ob die langfristige Story der Unternehmung für ihre Aktionäre aufgehen wird oder die Papiere weiterhin schwächeln werden. Wird AT&T ihre Schulden künftig reduzieren können? Kann der Feind in seine Schranken verwiesen werden oder vermag er zu obsiegen? Welche unerwarteten Ereignisse könnten den Aktienkurs beeinflussen?

Gottes Wege sind unergründlich, doch die Karten helfen uns, uns im Irrgarten der materiellen Welt zurecht zu finden. Privat haben wir bereits vor einigen Wochen in AT&T (T) investiert und die erste Teildividende von 50 Cent pro Aktie eingenommen.

Wir befragen das Purple Deck nach der langfristigen Entwicklung der AT&T Aktie.

Karten: Hund, Baum, Lilien

Wie wir in den vergangenen Monaten gelernt haben, bedeutet der Hund Treue und Freundschaft. Er ist nicht nur der beste Freund des Menschen, sondern auch ein hervorragender Fährtenleser, der eine Spur kaum mehr verliert, hat er sie einmal aufgenommen. Auf unser Investment übertragen sagt uns diese Karte, dass der Chart noch eine Weile dem aktuell eingeschlagenen Kurs folgen wird. Analysieren wir den Chart der AT&T Aktie, können wir allerdings leicht feststellen, dass sich der Titel kurzfristig im Abwärtstrend befindet. Das heisst, in diesem Kartenbild ist uns der Hund nicht besonders freundlich gesinnt. Doch dieser Abwärtstrend wird nicht lange dauern, sondern schliesst seine Bewegung im Bereich zwischen USD 30 und USD 31 ab. Jesus Christus schien für Hunde ohnehin nicht viel übrig zu haben, denn im Thomas Evangelium sagt er: «Gebt den Hunden nichts Heiliges, damit sie es nicht auf den Mist werfen!» Etwas feindselig ausgedrückt können wir also sagen, dass der Chart dem Hund zeitnah wieder entrissen wird.

Unsere zweite Karte ist der Baum. Im traditionellen Lenormand steht er für dauerhaftes Glück, Wachstum und Entwicklung. Dies freut uns, denn wir erkennen hierdurch, dass nachdem die kurzfristige Abwärtsbewegung abgeschlossen sein wird, eine länger anhaltende Phase des Wachstums folgen wird. Besonders interessant ist die Bedeutung des Baumes als Zeithinweis, denn dieser deutet auf Spätsommer und Herbst, als Intervall symbolisiert er ein Jahr. Somit wird unsere Weissagung noch präziser, denn wir können bereits feststellen, dass der kurz anhaltende Abwärtstrend spätestens im Herbst in einen Kursanstieg übergehen wird, der mindestens ein Jahr anhält. Dies ist aber nicht weiter erstaunlich, denn AT&T ist ausgezeichnet positioniert und anhand dieser Vorhersage können wir jetzt davon ausgehen, dass die Integration von Time Warner problemlos ablaufen wird und zukünftige Angriffe durch die Trump-Regierung chancenlos bleiben. Auch im I Ging, dem chinesischen Buch der Wandlungen, ist dem Baum eine ähnliche Symbolik zugeordnet, denn im Bild des 53. Hexagramms heisst es:

«Auf dem Berge ist ein Baum: das Bild der Entwicklung. So weilt der Edle in würdiger Tugend, um die Sitten zu bessern.»

Die Lilien bedeuten unter anderem Glück und Harmonie. Somit ist auch die dritte Karte positiv. Und damit können wir unsere Analyse abschliessen. Wir wissen nun, dass unser Investment in AT&T als langfristige Anlage zu betrachten ist und wir uns lediglich in Geduld üben müssen. Die Unternehmung zahlt vierteljährlich eine stattliche Teildividende aus, was uns das Warten sicherlich erleichtern wird.

I Ging: «Das Warten. Wenn Du wahrhaftig bist, so hast du Licht und Gelingen. Beharrlichkeit bringt Heil.»

Gerne möchte ich diesen Beitrag mit einem Schutzgebet aus dem Romanus Büchlein abschliessen, da dieses auch vor dem Hund, der einzigen negativen Karte unseres Bildes, Schutz bietet:

«Als der Kelch und Wein und das heilige Abendbrot, das unser lieber Herr Jesus Christus am grünen Donnerstag seinen lieben Jüngern bot, und dass mich allzeit weder Tag noch Nacht kein Hund beiss, kein wildes Tier zerreiss, kein Baum fällt, kein Wasser schwell, kein Geschütz treffe, keine Waffen, Eisen oder Stahl hauen und schneiden, kein Feuer verbrennt, oder vor falschem Urteil keine falsche Zunge beschwör, kein Schelm erzürne, vor allen bösen Feinden, vor Hexenwerk und Zauberei, davor behüte mich, oh Herr Jesu Christ! Amen.»

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Betreiber dieser Seite übernimmt keine Haftung für Schäden, welche durch Nachahmung entstehen.